Service
Angebot

Ihr kostenloser Mehrwert
Tipps mit Mehrwert

Newsletter, Podcast, Video & Co.

In meinen Veröffentlichungen finden Sie praxisnahe Tipps für HR- und BGM-Verantwortliche, Führungskräfte und Mitarbeitende.

Für Leseratten

Buch-Tipps


Im Anschluss an Trainings werde ich häufig nach Literaturhinweisen zum Thema „Führung“, „Konfliktbewältigung“, „Stressbewältigung“ oder „Veränderungsmanagement“ gefragt. Deshalb möchte ich hier Rezensionen veröffentlichen, wenn mir ein Buch in die Hand gefallen ist, das ich wärmstens empfehlen kann.
Change mich am Arsch – Wie Unternehmen ihre Mitarbeiter und sich selbst kaputtverändern. Axel Koch (2018)
Endlich mal ein Buch, dass aus der Sicht von Mitarbeitenden, also Betroffenen, beleuchtet, welche Auswirkungen die ständigen Change-Prozesse auf die Beschäftigten haben können. Sicherlich tragen Change-Prozesse zu einem guten Teil auch dazu bei, dass krankheitsbedingte Ausfallzeiten ansteigen. Das Buch ist unterhaltsam geschrieben und lässt einen immer wieder schmunzeln aufgrund der vielen Wiedererkennungseffekte. Auch wenn die Situation manchmal hoffnungslos erscheint, gibt einem der Autor Tipps mit auf den Weg, wie man mit Veränderungen besser umgehen kann.
Coaching, Beratung und Gehirn – Neurobiologische Grundlagen wirksamer Veränderungskonzepte. Gerhard Roth, Alica Ryba (2016)
Die Autoren stellen zusammen, wie sich Coaching und Beratung neurobiologisch auf das Gehirn auswirken. Sie machen deutlich, welche Faktoren notwendig sind, damit Veränderung gelingt und in welchen Bereichen wir uns eher verändern können und welche stabil bleiben. Und es wird klar, dass die wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse der Lernpsychologie nach wie vor die Grundlage für Veränderung darstellen. In der Selbstoptimierungsszene hat der Glaube an die Machbarkeit der Persönlichkeit mittlerweile die Dimension einer Ersatzreligion angenommen. Hier kann das Buch zu mehr Demut im Hinblick auf die Veränderbarkeit der Persönlichkeit beitragen.

Für HR-BGM-Verantwortliche

Newsletter


Sie sind HR- oder BGM-Verantwortliche/r? In meinem Newsletter erfahren Sie einmal im Monat, wie Sie das Betriebliche Gesundheitsmanagement in Ihrem Unternehmen voranbringen und mehr Nachhaltigkeit in Ihre Weiterbildungsaktivitäten bringen können. Zum Anmeldeformular gelangen Sie hier.

Podcast


Wenn Sie das Betriebliche Gesundheitsmanagement in Ihrem Unternehmen voranbringen möchten, empfehle ich Ihnen außerdem meine Podcast-Reihe „Die 5-Minuten-Psychoterrine für Unternehmen und BGM-Verantwortliche“. Während Sie sich eine Tasse Tee zubereiten oder eine Suppe aufwärmen, können Sie diesen Podcast hören und bekommen Tipps, wie Sie das Betriebliche Gesundheitsmanagement voranbringen können.

Bisher veröffentlichte Podcast-Folgen
  • Folge 17: Mediation online
  • Folge 16: Gefährdungsbeurteilung online
  • Folge 15: Transfer - Mehr Nachhaltigkeit
  • Folge 14: BGM goes online
  • Folge 13: Kultur wirkt immer - auch beim BEM
  • Folge 12: Es kommen immer dieselben ...
  • Folge 11: Speed Beratung Stress
  • Folge 10: BGM - mehr als Obstkörbe und Firmenläufe
  • Folge 9: Resilienzseminare gegen Burnout und Stress
  • Folge 8: Locken und Verführen
  • Folge 7: Multitasking
  • Folge 6: Fehlzeiten senken
  • Folge 5: Betriebliche Suchtprävention
  • Folge 4: Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Folge 3: Die Kosten des blauen Dunstes
  • Folge 2: Burnout Prävention
  • Folge 1: Was tun gegen Fehlzeiten?
Podcast abonnieren

In Kürze können Sie hier alle Folgen anhören und abonnieren: „Die 5-Minuten-Psychoterrine für Unternehmen und BGM-Verantwortliche“


Für Führungskräfte

Newsletter


Kurz und bündig: Was Sie als Führungskraft für Ihre eigene Gesundheit und die Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden tun können, erfahren Sie einmal pro Monat in meinem Newsletter für Führungskräfte. Zum Anmeldeformular gelangen Sie hier hier.

Podcast


Wenn Sie Führungskraft sind, empfehle ich Ihnen außerdem meine Podcast-Reihe „Die 5-Minuten-Psychoterrine für Führungskräfte“. Während Sie sich eine Tasse Tee zubereiten oder eine Suppe aufwärmen, können Sie diesen Podcast hören und bekommen psychologische Tipps für mehr Gesundheit und Wohlbefinden für Sie und Ihre Mitarbeitenden.

Bisher veröffentlichte Podcast-Folgen
  • Folge 28: Jetzt bleiben Sie doch mal sachlich!
  • Folge 27: Unterm Teppich und stark toxisch: Konflikte
  • Folge 26: Virtuelle Führung
  • Folge 25: Besprechungskultur
  • Folge 24: Digitale Balance
  • Folge 23: Mach' mal Pause, Chef!
  • Folge 22: Gesunde Arbeit
  • Folge 21: Umgang mit Gefühlen
  • Folge 20: Leistungsbooster
  • Folge 19: Multitasking
  • Folge 18: Führungsverhalten und Gesundheit
  • Folge 17: Suchtprävention als Führungsaufgabe
  • Folge 16: Wertschätzung
  • Folge 15: Motivation - Wie geht das?
  • Folge 14: Burnout - Was Sie als Führungskraft tun können
  • Folge 13: Freizeitkrankheit
  • Folge 12: Chef mach mit!
  • Folge 11: Umgang mit älteren Mitarbeitenden
  • Folge 10: Paläo-Denken vermeiden
  • Folge 9: Nochmals - Die Frösche fragen
  • Folge 8: Die Frösche fragen
  • Folge 7: Fehlerkultur
  • Folge 6: Wie Sie die Urlaubserholung Ihrer Mitarbeitenden unterstützen
  • Folge 5: Die Emailflut beherrschen
  • Folge 4: Walk & Talk
  • Folge 3: Die Macht der Gedanken
  • Folge 2: Power-Pause
  • Folge 1: Sind Sie als Führungskraft für die Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden verantwortlich?
Podcast abonnieren

In Kürze können Sie hier alle Folgen anhören und abonnieren: „Die 5-Minuten-Psychoterrine für Führungskräfte“


Für Mitarbeitende

Newsletter


Kurz und bündig: Was Sie als Mitarbeiter und Mitarbeiterin für Ihre eigene Gesundheit und die Gesundheit tun können, erfahren Sie einmal pro Monat in meinem Newsletter für Mitarbeitende. Zum Anmeldeformular gelangen Sie hier.

Podcast


Wenn Sie Interesse an „Schlaf“, „Stress“ oder weiteren psychologischen Themen haben, empfehle ich Ihnen meine Podcast-Reihe „Die 5-Minuten-Psychoterrine". Während Sie sich eine Tasse Tee zubereiten oder eine Suppe aufwärmen, können Sie diesen Podcast hören und bekommen psychologische Tipps für mehr Gesundheit und Wohlbefinden für Ihren Alltag.

Bisher veröffentlichte Podcast-Folgen
  • Folge 28: Grenzen der Veränderbarkeit
  • Folge 27: Umdenken
  • Folge 26: Gesund bleiben im Home-Office
  • Folge 25: Frausein gefährdet Ihre Gesundheit!
  • Folge 24: Ich bin halt so ...
  • Folge 23: Mittel gegen Schlafstörungen: Abzocke und Geldmacherei
  • Folge 22: Beziehungskiller
  • Folge 21: Denken - mit Risiken und Nebenwirkungen
  • Folge 20: Smartphonitis
  • Folge 19: Achtsamkeit
  • Folge 18: Lässt sich gesunder Schlaf trainieren?
  • Folge 17: Schmerz lass nach
  • Folge 16: Gelassenheit lernen
  • Folge 15: Stressfreie Kommunikation
  • Folge 14: Burnout Prophylaxe
  • Folge 13: Schlafen Sie gut
  • Folge 12: Wellenreiten
  • Folge 11: Eine kleine Achtsamkeitsübung
  • Folge 10: Sich selbst überlisten
  • Folge 9: Wer hilft bei psychischen Problemen?
  • Folge 8: Nein-sagen lernen
  • Folge 7: Die Kunst zu scheitern
  • Folge 6: Erholsamer Urlaub
  • Folge 5: Die Emailflut beherrschen
  • Folge 4: Bewegung
  • Folge 3: Entspannung
  • Folge 2: Endlich wieder gut schlafen
  • Folge 1: Der Stress mit dem Stress
Podcast abonnieren

In Kürze können Sie hier alle Folgen anhören und abonnieren: „Die 5-Minuten-Psychoterrine“


Praxisbeispiele

Ziel des betrieblichen Gesundheitsmanagements ist, die Belastungen der Beschäftigten zu reduzieren und die persönlichen Ressourcen zu stärken.

Gute Arbeitsbedingungen steigern die Motivation und Leistung der Beschäftigten, sie erhalten die Arbeitsfähigkeit, erhöhen die Arbeitszufriedenheit und verbessern damit das kreative Potenzial der Beschäftigten.

Lassen Sie mich anhand einiger Praxisbeispiel aufzeigen, wie Sie durch ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement Kosten senken, die Produktivität steigern und Ihre Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität als Arbeitgeber erhöhen können, was vor allem vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der damit verbundenen Suche nach qualifizierten Fachkräften von Bedeutung ist.

Online-Coaching

für mehr Flexibilität
Veränderungen machen keine Pause, auch in Corona-Zeiten nicht. Es stellt sich die Frage, wie man in Zeiten von Präsenzverboten kontinuierliche Personalentwicklung ermöglicht. Lesen Sie dazu folgendes Praxisbeispiel.

Stressbewältigung

im Kundenservice
Ein Unternehmen hat seine Ausrichtung zum Kunden hin neu organisiert. Ziele, die damit erreicht werden sollen sind eine verlässliche Erreichbarkeit, schnelle und kompetente Beantwortung der Kundenanfragen. Solche Umstrukturierungen führen häufig dazu, dass die Mitarbeitenden die Orientierung verlieren, weil die Kommunikation zu kurz kommt, Transparenz nicht immer gegeben ist und sich die Mitarbeitenden an neue Kollegen und Prozesse gewöhnen müssen.

Gesund führen

Sich und andere
Lesen Sie zum Seminar „Gesund führen – sich und andere“ den Artikel der Mitarbeiterzeitschrift des Landeswohlfahrtsverbandes Eingliederungshilfe auf Seite 8.

Psychische Belastungen

am Arbeitsplatz
Ein mittelständisches Unternehmen im Bereich Dienstleistungen mit rund 2.000 Mitarbeitern beauftragte im Vorfeld ein externes Institut mit einer Mitarbeiterbefragung, um das Auftreten von psychischen Belastungen am Arbeitsplatz zu analysieren. Der zuständige Personaler fand die ansteigenden Fehlzeiten, vor allem der Anstieg von Langzeiterkrankungen, besorgniserregend.
© 2020 Ursula Dangelmayr. Developed by MRP/Studio