Termine & Anmeldung

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung am Arbeitsplatz ist fest im Arbeitsschutzgesetz verankert. Arbeitgeber sind somit gesetzlich verpflichtet nach Belastungen zu fahnden. Diese resultieren beispielsweise aus den Arbeitsaufgaben, der Arbeitsorganisation, der Arbeitsumgebung oder aus sozialen Beziehungen. Die Arbeit ist so zu gestalten, dass eine Gefährdung möglichst vermieden wird. Doch wie beurteilt man, welche Arbeitsplätze überhaupt gefährdet sind? Und was kann man tun, um eine Gefährdung zu minimieren?


Diese Fragen beantwortet Ihnen der Intensiv-Workshop der IHK in Stuttgart. Sie erarbeiten sich außerdem ganz konkret das notwendige Werkzeug und die richtige Herangehensweise zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung. Darüberhinaus lernen Sie die gesetzliche Vorgabe als strukturiertes Vorgehen für Ihr Unternehmen kennen, um Fehlzeiten zu senken, Fluktuation zu reduzieren und die Motivation zu verbessern.

Hier geht es zur Anmeldung:

https://www.stuttgart.ihk24.de/event/75103498